Farbe ist nicht gleich Farbe

Die richtige Farbe finden ist nicht immer einfach

Je nachdem was man gern streichen, beziehungsweise beschichten möchte, muss man auch die richtige Farbe wählen. Denn einen universellen Anstrichstoff für alle Oberflächen, gibt es leider nicht. Es muss also für jeden Untergrund das richtige Fabrikat gewählt werden, da nur dieses sich den Gegebenheiten und Vorbedingungen genau anpasst. Anstrichstoffe für organische Untergründe, wie beispielsweise Tapeten, Holz und auch Kunststoff, ähneln sich zwar mit Farben für metallische Oberflächen aus Eisen, Stahl und Leichtmetalle.

Diese können aber nicht für mineralische Untergründe verwendet werden. Mineralische Untergründe sind zum Beispiel Putz, Beton, Bauplatten und Keramik. Diese Materialien sind folglich auf spezielle Anstrichstoffe angewiesen, da nur diese eine stabile Verbindung mit dem Untergrund herstellen.

Weiterlesen

Haus-Finanzierung Teil 2

Grundstück auswählen

Bevor mit den Bauarbeiten überhaupt begonnen werden kann, muss man sich auch klar darüber sein, wo das Haus überhaupt aufgebaut werden soll. Ist ein Bauplatz gefunden, ist es nötig sich von der Stadt oder Gemeinde einen Bebauungsplan zu besorgen. Werden bei der Planung alle Vorgaben erfüllt, dann dürfte es bezüglich der Genehmigung kaum Probleme geben.

Tipp – Wenn man einen möglichen Baugrund ins Auge gefasst hat, sollte man diesen an verschiedenen Tagen unter der Woche an zu verschiedenen Zeiten besichtigen. Das hat den Vorteil, dass man verschiedene Gegebenheiten kennenlernen kann. So ist zum Beispiel am späten Nachmittag das Verkehrsaufkommen höher als zu anderen Zeiten usw.

Auch nicht verkehrt, die Nachbarschaft im Blickfeld zu behalten und den Wettereinfluss beachten. So kühlt ein Haus in ungeschützten Lagen schneller aus und muss stärker beheizt werden und optimaler gedämmt werden. Befindet sich der Baugrund am Hang, sollte man den Stand der Sonne im Laufe des Tages im Blickfeld behalten.

Weiterlesen

Haus-Finanzierung Teil 1

Infos zur Hausfinanzierung

Ein wichtiger Faktor ist die Frage nach der Finanzierung, wer hat schon so viel Vermögen um ein Haus sofort bar zahlen zu können. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Finanzierung auf wichtige Punkte zu achten, damit hier keine bösen Überraschungen entstehen können.

Allgemein

Bei einer Finanzierung gilt: Hohe Zinsen – kurze Laufzeit. Schließlich sollten Darlehen mit hohen Zinssätzen eine kurze Laufzeit aufweisen. Von solchen Darlehen lieber die Hände weglassen. Besser Kredite in Betracht ziehen, die dem Schuldner einen kostenfreien Wechsel erlauben, wenn die Zinssätze sinken.

Vorteil lange Laufzeiten

Hier gilt, bei langen Laufzeiten gibt es niedrige Zinssätze. Am besten lange Laufzeiten von 10 Jahren und mehr vereinbaren. Das sichert trotz Zinsaufschlag nach fünf Jahren, einen billigen Zins über viele Jahre hinweg. Tipp: Ein Darlehen mit 15jähriger Laufzeit kann in der Regel schon nach 10 Jahren vom Schuldner gekündigt werden, ohne dabei teure Vorfälligkeitsentschädigungen leisten zu müssen. Dagegen kommt die Bank nicht vorzeitig aus dem Vertrag heraus, hier gilt der billige Zins 15 Jahre lang.

Weiterlesen

Sonnenkraft-Photovoltaik

Mit Hilfe der Sonne Energie sparen

In den letzten Jahren wurden es immer mehr Hausbesitzer die sich Sonnen-Kollektoren auf Dach montieren ließen. Früher gab es in dieser Angelegenheit noch satte Zuschüsse, die wurden die letzten Jahre langsam runtergefahren. Daher stellen sich viele Interessierte die Frage, ob Energie mittels Photovoltaik überhaupt noch lohnt?

Wie in der Vergangenheit, so lautet auch heute die Antwort: Ja, diese Art Energiegewinnung lohnt nach wie vor. Denn eine Photovoltaik-Anlage finanziert sich von selbst, nach kurzer Zeit erwirtschaftet diese für den Bauherrn satte Gewinne.

Das hat vor allem damit zu tun, dass der Strom vom eigenen Dach bezogen wird. Selbstproduzierter Strom ist nämlich 50 % günstiger als Strom aus der Steckdose. Das bedeutet, Strom vom eigenen Dach ist um die Hälfte billiger, als was ein Energieverbraucher beim Versorger bezahlen muss.

Weiterlesen

Bringen Sie angelaufenes Silber zum Glänzen!

In vielen Familien gibt es das noch: Das Familien-Tafel-Silber! Es ist nicht nur schön, sondern auch, je nach Alter und Herkunft, sehr wertvoll. Doch was tun, wenn es einfach nicht mehr glänzen will und total angelaufen vor einem liegt.

Wie konnte das passieren?

Nun der schwarze Überzug, der sich auf dem Silber zeigt, ist eine völlig normale Reaktion des Silbers auf die Tatsache, dass das Besteck längere Zeit nicht benutzt und entsprechend natürlich nicht geputzt wurde. Zum Glück gibt es einige Hausmittel, mit denen es sehr schnell möglich ist, die ungeliebte schwarze Schicht wieder los zu werden.

Doch zuvor sollte vielleicht über den allgemeinen Umgang mit Tafelsilber gesprochen werden, da er mehr und mehr in Vergessenheit gerät. Wer hat schon noch Tafelsilber im täglichen Gebrauch?
Grundsätzlich darf dieses Besteck nicht im Geschirrspüler gespült werden.

Weiterlesen

Duell der Heizungen

Bei der Heizung scheiden sich die Geister, denn jeder meint, dass er das beste System hat. Doch stimmt das? Das ist eine Frage, die nicht pauschal beantwortet werden kann. Die Systeme sind stark unterschiedlich, denn den der Markt bietet zum Beispiel die Heizsysteme an, welche mit Kohle, Holz oder gar Braunkohle beheizt werden. Wer kennt die Diskussionen nicht rund um den Abbau der Kohle, egal ob es sich um Schwarzkohle oder Braunkohle handelt.

Klar, diese Heizungen werden fast nicht mehr angeboten. Aber das Heizen mit dem Holz wurde in den letzten Jahren immer beliebter und der Preis für das Holz ist mittlerweile an den Dieselpreis gekoppelt. Das ruft natürlich auch viele schwarze Schafe herbei, die den schnellen Euro machen möchten. Bezogen wird das Holz gerne aus Ländern, in denen die Lohnkosten gering sind und es große Waldflächen gibt. Hier wird der Wald einfach, oft auch illegal und ohne Nachhaltigkeit, abgeholzt.

Damit sollte sich der Holzheizer etwas intensiver mit der Herkunft des Holzes beschäftigen. Bei den Pellets sieht es anders aus, da hier die Herkunft des Holzes meist in unserem Lande zu finden ist. Denn das Holz wird unter anderem an den Böschungen der Straßen gewonnen. Hier ist die Belastung durch die Abgase gegeben. Aber das Filtersystem der Heizungen ist heute schon recht gut.

Weiterlesen

Wohlfühlfarbe Weiß

Farben in der Wohnung geben Auskunft über Geschmack, Wesen und Vorlieben des Bewohners. Man kann sogar an ihnen erkennen, welcher Typ der Benutzer dieses Raumes ist.
Weisen helle und freundliche Farben wie Gelb, Rosa und Hellblau auf einen freundlichen und optimistischen Menschen hin, so lassen dunkle Farben wie Grau oder Schwarz eher darauf schließen, dass hier eher eine ernste und realistische Person zu Hause ist. Stellt sich dann aber die Frage: Wie verhält es sich mit der Farbe Weiß, was sagt sie über Personen aus die sie favorisieren?

Welche Eigenschaften besitzt die Farbe Weiß eigentlich?

Weiß in Weiß

Landschaften wie Grönland, Alaska oder die Antarktis wirken mit ihren Winterlandschaften so träumerisch, weil sie farblos sind. Eine ähnliche Ausstrahlung haben auch Räume ganz in Weiß. Allerdings lässt sich das gefühlsbetonte Wesen von Weiß auch für harmonische Raumgestaltungen nutzen.

Weiterlesen

Fenster austauschen

Die richtigen/besten Fenster kaufen

So mancher Häuslebauer bemerkt nach Jahren, dass es bei seinen Fenstern an allen Ecken und Enden zieht. Nicht nur die Dichtungen schließen nicht mehr korrekt, sondern auch der Rahmen hat sich verzogen. Hier helfen nur noch neue Fenster.

Doch welche Fenster sollte ich mir kaufen?

Auf dem Fenstermarkt hat sich vieles getan. Energieeffizienz ist nur eines der Schlagworte, die durch die Medien jagen. Was hat es damit auf sich? Wer es ganz genau wissen möchte, der kann sich im Internet die nötigen Informationen holen. Hier finden Sie viele Informationen rund ums Fenster.

Zu Anfangs sollte man sich im Klaren sein, wie viel Geld ich ausgeben kann und zu welchem Zweck ich die Fenster benötige. Viele Eigenschaften lassen sich auch schon für wenig Geld innerhalb eines Fensters verbauen.

Weiterlesen

Silberfische nicht eingeladen

Silberfische sind meist im Badezimmer

Sie sind nur einen Zentimeter groß und sind unerwünschte Gäste, vornehmlich im Badezimmer oder auch der Küche. Sie werden nicht nur von Zucker, sondern auch von Kohlenhydraten angezogen, doch sie haben in Wohnräumen nichts zu suchen. Bekämpft werden können Silberfischchen ganz ohne Chemie, nur in hartnäckigen Fällen ist diese nötig. Im Bad herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit und darum fühlen sich die kleinen Tierchen hier auch besonders wohl.

Tagsüber sind sie meistens nicht zu sehen, denn gern verstecken sie sich hinter losen Tapeten oder Fußleisten und auch in dunklen Spalten oder im Abfluss sind sie anzutreffen. Während des nächtlichen Besuchs im Badezimmer sind sie dann zu sehen, wenn plötzlich das Licht angeht. Viele meinen, das Silberfischchen auch Krankheiten übertragen können, was bislang aber nicht bewiesen wurde, trotzdem können sie unter Umständen Lebensmittel verunreinigen oder Schäden an Tapeten anrichten.

Weiterlesen

Renovieren leicht gemacht

Gesunde Renovierung

Fallen Renovierungsarbeiten an sind in vielen Fällen auch Gerüche und Schadstoffe mit von der Partie. Es können Dämpfe entstehen, die durchaus schwerwiegende Folgen auf die Gesundheit haben können. Jeder der in ein Geschäft geht, sollte darum einige Dinge beachten, vor allem, wenn es um den Einkauf von Farben und Tapeten geht.

Viele Menschen haben nach einer Renovierung mit Kopfschmerzen oder sogar Übelkeit zu kämpfen, damit es gar nicht so weit kommt, sollte immer genau auf die Beschreibungen der Produkte geachtet werden. Vor allen Dingen in Kinderzimmern haben Schadstoffe nichts zu suchen. Nach jedem Arbeitsgang bei einer Renovierung sollte ein Zimmer gründlich und über einen längeren Zeitraum gelüftet werden.

Weiterlesen